Hilfsnavigation

 
 

Suchergebnis (295 Treffer)

02.11.2016

Online-Beteiligung zum geplanten Hochspannungs-Erdkabel "SuedLink"

Unter der Projektbezeichnung „SuedLink“ ist der Bau einer Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragungs-Leitung (HGÜ) von Wilster in Schleswig-Holstein in den Raum Grafenrheinfeld in Bayern geplant. Mit dieser Leitung soll unter anderem die vorrangig im Norden der Bundesrepublik aus Windenergie gewonnene elektrische Energie in die südlichen Regionen von Deutschland transportiert werden. Das Netzausbauprojekt wird von den beiden Übertragungsnetzbetreibern TenneT und TransnetBW gemeinsam geplant und gebaut. Entsprechend der Gesetzesänderungen vom Dezember 2015 wird das Vorhaben als Erdkabel geplant. TenneT hat Informationen zu diesem Projekt unter folgendem Link zur Verfügung gestellt:

Informationen zum Projekt SuedLink

Die ARGE SuedLink – ein Zusammenschluss verschiedener Planungs- und Gutachterbüros – hat im Auftrag von TenneT und TransnetBW erste Vorschläge für mögliche Erdkabel-Korridore erarbeitet. Informationen zu den Verläufen der Erdkabel-Korridore können unter folgendem Link eingesehen werden:

Informationen zu den Erdkabel-Korridoren

Externer Link: SuedLink
© TenneT / Projekt SuedLink 
 
Einer der alternativ möglichen Trassenkorridore verläuft in einer Breite von 1.000 m durch das Gebiet der Stadt Seesen. Die Karten und Erläuterungen für den das Gebiet der Stadt Seesen berührenden Trassenkorridor finden Sie unter folgenden Links:

Kurzsteckbrief Trassenkorridor Segment 053 (PDF, ca. 1 MB)
Streifenkarte Erdkabelkorridor 053_03 (PDF, ca. 17 MB)

Kurzsteckbrief Trassenkorridor Segment 070 (PDF, ca. 0,5 MB)
Streifenkarte Erdkabelkorridor 070 (PDF, ca. 20 MB)

Um die vorgeschlagenen Erdkabel-Korridore unter Berücksichtigung des regionalen und lokalen Wissens der Menschen vor Ort zu optimieren, können in der jetzigen Planungsphase bis zum 29. November 2016 Hinweise an die Vorhabenträger übermittelt werden. TenneT bietet hierzu die Möglichkeit einer Online-Beteiligung an. Das Portal zur Online-Beteiligung erreichen Sie über folgenden Link:

Online-Beteiligungstool zum Projekt SuedLink

Erläuterungen zur Handhabung des Beteiligungstools finden Sie hier:

Handzettel Online-Beteiliung (PDF, ca. 0,7 MB)

 

 » weiterlesen
25.10.2016

das Standesamt Seesen bleibt wegen einer Fortbildungsveranstaltung am Dienstag 01.11.2016 geschlossen.

das Standesamt Seesen bleibt wegen einer Fortbildungsveranstaltung am Dienstag 01.11.2016 geschlossen.



Rainer Gorny
Fachbereich II
Standesamt
(0 53 81) 75-2 36
 E-Mail oder
Kontaktformular
Raum 29
Ins Adressbuch exportieren


 » weiterlesen
07.10.2016

Öffentliche Bekanntmachung eines Sitzübergangs im Ortsrat Engelade

Gemäß § 44 Abs. 6 Niedersächsisches Kommunalwahlgesetz wírd hiermit der Übergang eines Sitzes im Ortsrat Engelade auf Herrn Markus Galuska bekannt gemacht.

Den vollständigen Wortlaut finden Sie hier:  Kommunalwahl 2016 OR Engelade Ersatzperson [PDF: 41 kB]

 » weiterlesen
30.09.2016

„Eingeschränkte Dienstleistungen im Bürgerbüro vom 19.-29. Oktober

Aufgrund einer EDV-Umstellung können die Leistungen im Bürgerbüro der Stadt Seesen vom 19.-21.10.16 nur eingeschränkt angeboten werden. In diesem Zeitraum können daher keine Personalausweise, Reisepässe und Kinderreisepässe beantragt oder ausgehändigt werden. An- und Ummeldungen sind nur eingeschränkt möglich.

Vom 22. bis einschl. 29. Oktober ist das Bürgerbüro komplett geschlossen!!!

Es wird daher empfohlen, rechtzeitig vor dem 19.10.16 insbesondere Ausweise und Pässe zu beantragen. Die Bearbeitungszeit dauert derzeit ca. 2-3 Wochen.

Alle anderen Abteilungen des Rathauses stehen während der gesamten Zeit zu den bekannten Öffnungszeiten zur Verfügung.“

 » weiterlesen
30.09.2016

Widerspruchsrecht gegen die Auskunftserteilung und Datenübermittlung

Das Bürgerbüro der Stadt Seesen informiert hiermit durch öffentliche Bekanntmachung über das Widerspruchsrecht der Einwohnerinnen und Einwohner gegen die Auskunftserteilung und Datenübermittlung.

Den genauen Wortlaut der öffentlichen Bekanntmachung finden Sie hier.

 » weiterlesen
20.09.2016

Öffentliche Bekanntgabe der Wahlergebnisse

Gemäß § 39 Niedersächsisches Kommunalwahlgesetz werden hiermit die Wahlergebnisse der Kommunalwahl 2016 bekannt gegeben.

Den vollständigen Wortlaut finden Sie hier:  Kommunalwahl 2016 Wahlergebnis [PDF: 70 kB]

 » weiterlesen
14.09.2016

Theatersaison 2016/2017 - Kartenvorverkauf hat begonnen

Nun ist es bald soweit. Am 6. Oktober beginnt die Theaterspielzeit 2016 / 2017 der Stadt Seesen. Ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm erwartet alle Theaterfreunde. Ab sofort können für die verschiedenen Stücke Einzelkarten im Jacobson-Haus (Bürgerhaus) erworben werden. Auch kleine oder große Abonnements können selbstverständlich noch gebucht werden.

Theaterkarten erhalten Sie hier:

Stadt Seesen - Jacobsonplatz 1 - 38723 Seesen

05381 / 94 74 32 - kultur@seesen.de  

(Bürgerhaus - Jacobson-Haus)

Fachbereich Kultur und Jugend

 » weiterlesen
09.09.2016

Investitionen im Seesener Stadtteil Rhüden

Bürgermeister Erik Homann, der Rhüdener Ortsbürgermeister Ernst Pahl und der Leiter der Tiefbauabteilung Torsten Klein konnten zwei fertig gestellte und eine laufende Baumaßnahme in Rhüden besichtigen.

Mit dem Endausbau der Straße „Am Hegeanger“ ist der Straßenausbau des Neubaugebietes „In der Marsch abgeschlossen“. Für insgesamt 500.000,00 € wurden die Straßen und Gehweganlagen des Neubaugebietes in Rhüden errichtet, der letzte Bauabschnitt der Straße „Am Hegeanger“ kostete 140.000,00 €. Nach dem erfolgreichen Verkauf der Baugrundstücke konnte der Ausbau zeitnah durchgeführt werden.

Endausbau Am Hegeanger
Ausbau Hegeanger

Die Brücke am Schlörbach wurde für 250.000,00 € erneuert. Die Tragfähigkeit des Altbaus war nicht mehr gegeben, so dass diese Brücke auf Grund ihrer wichtigen Verkehrsfunktion erneuert werden musste. „An dieser Stelle ist dies eine wichtige Infrastrukturmaßnahme für Anlieger und Gewerbe“, so Bürgermeister Erik Homann.

Brücke Am Schlörbach
Brücke Schlörbach

 In Kürze wird die Brückenbaumaßnahme am „Ahlerbach“ fertig gestellt. Auch an dieser Stelle war die Tragfähigkeit des Altbaus nicht mehr gegeben, so dass auf Grund der wichtigen Verkehrsfunktion ein Neubau erforderlich war. Die aktuelle Baumaßnahme mit einem Kostenvolumen von ca. 125.000,00 € wird im Herbst dieses Jahres fertig gestellt.

 

 » weiterlesen
31.08.2016

Stadt- und Kreisjugendpflege bieten Info-Abend zur Aufsichtspflicht

Oft gibt es bei der Betreuung von Jugendgruppen eine Verunsicherung der Betreuenden zu Fragen wie: Was darf ich als Betreuer, wie weit geht meine Aufsichtspflicht und worauf muss ich bei einer Freizeit unbedingt achten? Wo mache ich mir als Betreuer vielleicht zu viele Gedanken und wo zu wenig? Deshalb möchte die Stadtjugendpflege die Gelegenheit geben, sich am Donnerstag den 15. September 2016 im Jacobson-Haus Seesen (Bürgersaal), in der Zeit von 18.00 bis ca. 20.00 Uhr zu diesem Thema zu informieren und einen Erfahrungsaustausch anbieten.

 » weiterlesen
31.08.2016

Wahlbekanntmachung

Gemäß § 41 Niedersächsische Kommunalwahlordnung wird hiermit die Wahlbekanntmachung der Gemeinde veröffentlicht.

Den vollständigen Wortlaut finden Sie hier:  Kommunalwahl 2016 Wahlbekanntmachung [PDF: 52 kB]

 » weiterlesen
25.08.2016

Ferienpass-Kinder stellen Fotos im Jacobson-Haus aus - "Faszination Nahfotografie"

Ab Donnerstag, den 25. August präsentieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer äußerst gelungenen Ferienpass-Aktion ihre tollen Ergebnisse. An dem Workshop mit dem Titel "Faszination Nahfotografie" beteiligten sich vier Kinder, die nach einer kurzen technischen Einweisung in die sogenannte Makro-Fotografie voll einsteigen konnten.

Frosch

 » weiterlesen
17.08.2016

Bürgermeister Erik Homann begrüßt neue „Gesichter“

Mit der Begrüßung im Rathaus Seesen beginnt für sieben junge Menschen nun ein neuer Lebensabschnitt. Für ihren Start in das Berufsleben wünschte Bürgermeister Erik Homann den neuen Nachwuchskräften viel Erfolg.

 » weiterlesen
12.08.2016

Untere Jacobsonstraße für den Verkehr freigegeben

Die Baumaßnahmen zur Neugestaltung der unteren Jacobsonstraße (zwischen Poststraße und Marktstraße) konnten inzwischen weitestgehend abgeschlossen werden. Gemeinsam mit Vertretern des Rates, der Verwaltung, des Ingenieurbüros, sowie der bauausführenden Firma gab Bürgermeister Erik Homann am 11. August 2016 die untere Jacobsonstraße wieder für den Verkehr frei.


© Stadt Seesen / Freigabe der unteren Jacobsonstraße für den Verkehr (August 2016).

Noch ausstehende Restarbeiten sollen in den nächsten Tagen durchgeführt werden. Die Pflanzung neuer Bäume ist für den Herbst diesen Jahres vorgesehen.

Die Neugestaltung der Jacobsonstraße wird im Zuge der städtebaulichen Sanierungsmaßnahme „Seesen – Stadtzentrum“ aus Sanierungsmitteln finanziert. Im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ sollen für diese Sanierungsmaßnahme über mehrere Jahre hinweg vom Bund, vom Land Niedersachsen und der Stadt Seesen (jeweils zu einem Drittel) Fördermittel in Höhe von insgesamt bis zu rund 6,5 Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden. Das Sanierungsgebiet, in dem diese Fördermittel eingesetzt werden können, erstreckt sich vom Wilhelmsplatz bis zum Bahnhofsplatz sowie von der Bismarckstraße bis zur Poststraße.

Als nächste Maßnahme im Rahmen der Innenstadtsanierung ist die Umgestaltung der mittleren Jacobsonstraße (von der Marktstraße bis zur Bismarckstraße) geplant. Mit den Baumaßnahmen soll, geeignete Witterung vorausgesetzt, im Januar 2017 begonnen werden. Die entsprechenden Baumaßnahmen sollen bis zum Herbst 2017 abgeschlossen werden.

 

 » weiterlesen
11.08.2016

Ordnungsamt: Bitte Gehwege reinigen und ggf. freischneiden

 Der Fachbereich Ordnung der Stadt Seesen weist aus gegebenem Anlass auf die Reinigungspflicht der Anlieger an den öffentlichen Gehwegen hin.

Die momentan „explodierende“ Vegetation führt dazu, dass sich auch Wildkräuter, Büsche und Sträucher auf den öffentlichen Wegen "breit" machen.

Aufgrund einer entsprechenden Satzung wurde die Pflicht zur Reinigung der Gehwege auf die Eigentümer der angrenzenden Grundstücke übertragen. Daher bittet der Fachbereich Ordnung alle betroffenen Grundstückeigentümer, die Reinigungspflicht zu beachten. Diese Pflicht beinhaltet auch das Freischneiden von Büschen und Sträuchern, die von privaten Grundstücken auf Gehwege und Straßen ragen. Für nähere Auskünfte stehen die Mitarbeiter/innen des Fachbereichs Ordnung , Tel. 75-274, gern zur Verfügung. Die "Satzung der Stadt Seesen über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren" kann auf der Homepage der Stadt Seesen eingesehen werden.

 » weiterlesen
Seite: << | < | 1 ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 ... 20 | > | >>

Zur Online-Kommunikation bieten die Stadt Seesen folgende Angebote:

 

facebook logo

Facebook ist eine Website zur Bildung und Unterhaltung sozialer Netzwerke. (Quelle: Wikipedia)Mit der Facebook-Seite möchte die Stadt Seesen aktuelle  Informationen mit Bürgern und Besuchern teilen.

Stadt Seesen bei facebook

RSS Feeds: